ST. MARTIN

Das kirchliche Fest um den 11. November wird ebenfalls zu einem Teil von der Jugend organisiert.

Der kindergerechte Gottesdienst wird von Kindern und Jugendlichen mit einem großen Martinsspiel gestaltet. Gleich danach geht es mit Blaßkapelle und bunt leuchtenden Lampions los durch Haidhausen! Der Laternen-Umzug durch Haidhausen ist einer der größten Münchens. Um die Straßen, besonders natürlich die vielbefahrene Rosenheimer Straße, zu sperren, bedarf es der tatkräftigen Hilfe der Münchener Polizei. Auch das Rote Kreuz ist immer vor Ort, nur für alle Fälle. Singend zieht sich eine lange Menschenschlange von geschätzt 1500 Menschen durch die Straßen, vorneweg ein echtes Pferd, das den Martin (oder die Martina) trägt.
Und wenn der Zug nach gut einer dreiviertel Stunde wieder an der Pfarrkirche eintrifft, erwarten wir die Menschenmenge mit warmem Punsch und Glühwein und geben die vom Kindergarten gebackenen Martinsgänse gegen eine Spende aus.

Der St. Martins-Umzug findet heuer am 11. November statt.

Bitte beachten Sie, dass aus feuerpolizeilichen Gründen Laternen, die mit echten Kerzen beleuchtet werden, sowie Kinderwagen nicht mit in die Kirche gebracht werden dürfen. Für die Kinderwagen wird ein Abstellplatz vor der Kirche eingerichtet, welcher während des Martinsspiels bewacht wird.

Fotogalerien des St. Martins-Umzug

St. Martin 2013